Bei der Bundesbahndirektion Homburg beginnt nach dem Abschluß des Vertrages sogleich ein gemeinsames Büro für Bahn und Straße mit der Arbeit, um die Planungen endgültig festzulegen und das „Herzstück" des Großbauprojekts - die Fehmarnsund-Brücke - auszuschreiben.

Im September 1958 etabliert sich der Arbeitsstab des Landesamts für Straßenbau, um die enorme Planungsarbeit für 40 Kilometer Autobahn mit 26 Brücken zu bewältigen, Technikern und Bürokräften in der untersten Etage des Möbelgeschäfts Hugo Linden am Burger Marktplatz ein. Jetzt sind auch die letzten „Bücken Pessimisten" auf der Insel überzeugt:

„Datgeiht los!" Die Bauvorhaben erstrecken sich auf drei Schwerpunkte: die Brücke über den Fehmarnsund, den Bau des Bahnhofs und des Fährhafens Puttgarden sowie den Neubau einer 18 Kilometer langen Strecke von Großenbrode bis Puttgarden.

Mit freundlicher Genehmigung von Karl Wilhelm Klahn

Auszüge dem Buch: Fehmarn, eine Bauerninsel als Trittstein zur Welt

Buch

Erschienen im Wachholz Verlag

Author:
Reisecenter Fehmarn Logo
Reisecenter Fehmarn
2004/03/25
Weiterlesen order zurück?
Zurück zur übersicht: Geschichte von Fehmarn

Fehmarn Wetter

am 22.02.2018 - 01:02 Uhr

Temperatur

0.7 °

Luftfeuchtigkeit

79 %

Wind aus

218 °

Wind in Böen:

Fehmarn Wetter im Detail

Bild des Tages: Rapsblütenfest 2005

Bild des Tages

Aus dem Album: Rapsblütenfest 2005
Fehmarn Comic: Anbaden auf Fehmarn

Fehmarn Comic

Anbaden auf Fehmarn
^