Das Reisecenter Fehmarn bei Facebook
Ferienwohnung Frei

Hier könnten auch Ihr Flyer & Logo stehen!

0Empfehlung
Mag ich

Ankunft des Triebwagens Therese

Verfasst am: 03.02.2011 | Aufrufe: 6298

Triebwagen Therese

Der Triebwagen wurde liebevoll "Therese" genannt

 

In der Zeit nach der Inflation gewannen die Eisenbahnen einen sprunghaften Zulauf. Der Betriebsleiter der Oldenburger Bahn, Joseph, nahm in Anbetracht der guten KOE- Kassen im Herbst 1924 geschäftliche Verbindung mit den AEG-Waggonwerken wegen der Lieferung eines modernen Triebwarens auf. Die Firma Linke & Hoffmann in Köln konstruierte mit AEG nach dem Versailler Vertrag von 1919 moderne Schienenfahrzeuge als Reparationsleistung für Frankreich.

Im Frühjahr 1925 machte sich Oberlokführer August Thomsen, Leiter der Außenstelle Burg auf Fehmarn, auf den Weg nach Köln, um eines dieser neuen Schienenfahrzeuge für Fehmarn in Empfang zu nehmen. Er zog sein bestes Ziviljackett an, steckte die Dienstjacke in eine abgewetzte Aktentasche und fuhr mit einem KOE-Freischein nach Köln.

Mit den Kölnern war alles bestens geregelt: Thomsen übernachtete und frühstückte im Werk, zog seine Dienstuniform mitsamt dem Gummikragen an, wurde in die Technik des wunderschönen, benzingetriebenen Fahrzeugs eingewiesen, bekam einen streckenkundigen Werkingenieur als Begleiter und fuhr über Dortmund, Osnabrück, Bremen, Hamburg, Lübeck, Eutin, Neustadt nach Fehmarn zurück.

 

Die Fehmarnsund

Die Fehmarnsund mit der neuen "Therese"

 

Auf der ganzen Strecke erregte das hellrote technische Wunderwerk großes Aufsehen. Diese Art der schnellen und sauberen Beförderung in holzgetäfelten, jedoch noch kohlenbeheizten Abteilen mit Ledersitzen war - keine 44 Jahre nach der pferdegezogenen, rumpelnden Postkutsche - eine Sensation.

 

Die größte Beachtung fand „Therese", wie der Triebwagen als bald liebevoll genannt wurde, durch ihren weithin hörbaren, hellen Pfeifton, den sie jeweils vor unbeschrankten Bahnübergängen abzugeben hatte. Der Pfeifton glich der Burger Alarmsirene so verblüffend, daß bei der ersten Ankunft des Triebwagens in der Stadt die Feuerwehr mit zwei Löschzügen ausrückte, da man ein Großfeuer vermutete.

 

Die Fehmarnsund

Die Fehmarnsundfähre

 

Mit diesem modernen Fahrzeug endete das mehrmalige, mühselige Umsteigen bei Wind und Wetter, Eis und Sturm: Um mit der Bahn von Orth nach Lübeck zu gelangen, mußte ein Fahrgast bis 1925 sechsmal in einen anderen Zug umsteigen un benötigte sieben Stunden Fahrzeit. Jetzt fuhr der Triebwagen mit der Fähre über den Fehmarnsund und weiter bis Heiligenhafen.

Hierdurch ersparte sich der Reisende die langen Fußmärsche am Sund und besonders in Großenbroder Fähre, wo bei Wind und Wetter 300 Meter zurückgelegt werden mußten. Die Warteräume beider Bahnhofsgaststätten wurden abends schlossen und auch bei den widrigsie Wetterumständen und verpaßten Zuger schlüssen nicht geöffnet. Eine Reise von Fehmarn nach Lübeck und zurück war zeitlich an einem Tage nie möglich. Mit der Fertigstellung der 1928 Betrieb genommenen „Bäderstrecke" von Bad Schwartau nach Neustadt in Holstein zeichnete sich erstmals der Trassenweg der Vogelfluglinie ab, die Fahrzeit von Burg auf Fehmarn nach Lübeck wurde damit auf durchschnittlich 3 1/2 Stunden verkürzt.

 

der Hafen

Der Hafen am Fehmarnsund


Bitte bewerten Sie diesen Artikel

Wertung: 6.6 Sterne von 10 (17 abgegebenen Stimmen)

Mehr über Die Sundfähren und der alte Hafen

« Die Fehmarnsund - Einweihung des Dampftrajekts
Schwerer Sturm von 1921 - Dampftrajekt monatelang ausgefallen »

Fehmarn Informationen

Lesen Sie 182 Beiträge in 38
Kategorien über die Insel Fehmarn.

Das große Buch über Fehmarn: Die Sonneninsel in der Ostsee

werbe_title

Leser des großen Buches über Fehmarn lernen die faszinierende Insel von allen Seiten kennen. Erfahren Sie den Wandel, den Fehmarn durchlebt hat, entdecken Sie das pulsierende Leben, das hier in der Saison herrscht. Genießen Sie die ruhigen Momente, die das Buch ausstrahlt und stöbern Sie in Winkeln der Insel, die Sie noch nicht kennen. Viele, viele Fehmaraner haben an diesem Buch mitgewirkt. Sie erzählen Ihnen, was sie von Fehmarn wissen und weitergeben möchten und wie sich die Insel entwickelt hat, damit sie ein Urlaubseldorado für Gäste mit und ohne Kinder sowie für sportlich Aktive und Naturfreunde geworden ist. Es hat mir sehr viel Freude gemacht, dieses Buch zusammen zu stellen. Allen Mitwirkenden danke ich sehr herzlich und wünsche Ihnen als Leser unterhaltsames Schmökern durch die Vielfalt der Ostseeinsel Fehmarn.

aktuelle Umfrage:

Welche Attraktion wollen Sie in Ihrem Urlaub auf jeden Fall besuchen?


NABU Wasservogelreservat
Galileo Wissenswelt
Adventure-Golf
Schmetterlingspark
Fehmarn Express
Burg-Film-Theater
FehMare Bade- und Wellnesswelt
Flügger Leuchtturm
U-Boot in Burgstaaken
Hochseilgarten
Seenotrettungskreuzer - Arwed Emminghaus
Silo Climbing
Farmworld Fehmarn



Ergebnisse (600 Stimmen)

Kennen Sie schon unsere beliebte Merkliste?

  • Unsere Merkliste wird Ihnen viel Arbeit abnehmen
  • Merken Sie sich einfach so viele Anzeigen wie Sie möchten
  • Klicken Sie dazu auf den Link neben dem Daumen
  • Öffnen Sie Ihre Merkliste
  • Alle Einträge einfach mit nur einer E-Mail anzuschreiben

Fehmarn Forum:

Was haben Sie erlebt, was hat Ihnen gefallen, was nicht...? Für diese Themen haben wir für Sie ein Forum eingerichtet. Schreiben Sie uns Ihre Wünsche und Erlebnisse ins Fehmarn Forum.

Fehmarn Comic:

Auf Fehmarn abgetrieben

Ich mag Fehmarn

Sie mögen Fehmarn, schreiben Sie uns warum... Warum ist Fehmarn für Sie so besonders, was bedeutet Ihnen unsere Insel? Sein Sie dabei... Ich mag Fehmarn weil...
^