Das Reisecenter Fehmarn bei Facebook
Ferienwohnung Frei

Hier könnten auch Ihr Flyer & Logo stehen!

0Empfehlung
Mag ich

Surf Festival Aktionen 2009

Verfasst am: 01.04.2009 | Aufrufe: 10573

 

Boardriding Students auf Fehmarn:

Du magst den lässigen Lifestyle den Boardsports verkörpern und wolltest schon immer mal selbst aufs Board steigen?!
Dann bist du bei Boardriding Students genau richtig... die Organisation von Studenten für Studenten hat sich etwas ausgedacht – was genau diese Chance bietet!
Und das ganze gibt es, ganz auf deine Bedürfnisse zugeschnitten als Komplettpaket, bestehend aus Unterkunft, Verpflegung und Sport zu studentenfreundlichen Konditionen von 95€ für alle 4 Eventtage.
Das Camp ist sowohl für Anfänger, also auch für fortgeschrittene Teilnehmer bestens geeignet. Neben der Windsurfaction auf dem Wasser gibt es für die Studenten auch Stand Up Paddling, Materialseminare und alle Infos, die man als angehender Profisurfer wissen sollte.
Um das Surf- Equipment musst du dir keine Sorgen machen – denn die Neoprenanzüge und das gesamt Surfmaterial wird gestellt von Starboard, Neilpryde, BIC Wellenreiter, Tatonka.

Race around Fehmarn – Flessner, Wilkens und Asmussen jagen den Rekord


2007 hatte der 35-malige Weltmeister Björn Dunkerbeck die Rekordjagd rund um die Ostseeinsel mit einer sensationellen Zeit von 2 Stunden und 54 Minuten auf unter 3 Stunden gedrückt. Bei satten 7 Beaufort war es für den Champion „das härteste Rennen seines Lebens“.
2009 kann Dunki nicht in das Rennen eingreifen, er muss beim gleichzeitigen Slalom-Worldcup in Korea Punkte für die PWA-Rangliste sammeln.

„Jagt den Rekord“ ist deshalb das Motto für die drei deutschen Top-Racer Bernd Flessner (F2/NeilPryde), Helge Wilkens (Starboard/Gun Sails) und Gunnar Asmussen (F2/North Sails). Das Trio, im Deutschen Windsurf-Cup vorwiegend auf dem Podest zu finden, will versuchen, Dunkerbecks Bestzeit zu unterbieten.

„Wenn wir guten Gleitwind mit um die vier, fünf Beaufort aus Ost oder Nordwest bekommen, können wir mit den Formulaboards gut dabei sein“, meint Helge Wilkens, der vor Dunkerbeck den Rekord mit 3:02 Stunden innehatte. Der erste Start für den Rekordversuch ist für Donnerstag, 21. Mai um 12 Uhr angesetzt. Vorausgesetzt, es bläst. Reservetag für das Rennen ist der Freitag.

Feier mit dem surf-Festival Fehmarn & N-JOY in der Kultscheune in Mummendorf!
Eine neue exklusive Partylocation ist gefunden und diese verspricht schon jetzt: Feiern bis zum Morgengrauen!
Die Partyscheune in Mummendorf liegt ca. 8km vom Wulfener Hals entfernt.
Ausreichende Wegbeschreibungen werden dir den Weg zu den Kultfeten des Jahres weisen. Für Übernachtungen ist ebenfalls gesorgt - eine Wiese, welche als 24h Parkplatz kostenlos genutzt werden kann, grenzt unmittelbar an der Partyscheune.

Und das ist noch lange nicht alles: denn auch in diesem Jahr dürft ihr euch als Besucher des Events wieder auf tatkräftige Unterstützung von N-JOY freuen.
3 Abende wird der Radiosender unter dem Motto „N-JOY the Party“ durch das nächtliche Partyprogramm, zum Ausklang der täglichen Action am Wulfener Hals führen. Trotz der 1A Musikunterhaltung, ist auch deinen musikalische Meinung gefragt!
Gebe deine Stimme ab und vote deine 100 Top- Surfsongs, auf die du beim surf-Festival 2009 nicht verzichten möchtest: vote hier!

Premiere des Windsurfmovie „Life“ auf dem surf-Festival Fehmarn
Peter Svensson präsentiert mit “Life” einen Film, der die besten Windsurfer in einer der wunderschönsten Gegenden der Welt zeigt.
Der Focus des Filmes liegt in der Machart – eindrucksvolle Aufnahmen der Landschaften, der einheimische Bevölkerung, sowie faszinierende
Nahaufnahmen von Slowmotion Action auf dem Wasser. Alle Szenen sind mit der passenden Musik untermalt.
„Life“ soll zum Träumen vom Reisen und Surfen anregen, zur Suche nach einem besseren Leben und zum Erleben und Entdecken.

Der Film soll das Publikum für 25 Minuten lang betäuben und anspornen darüber nachzudenken, wie kurz das Leben ist und dass an der Zeit ist – zu Reisen!
Riders: Andre Paskowski, Normen Guenzlein, Marcilio “Brawzinho” Browne, Antxon Otaegui, Vicky Sanchez and Gollito.
locations: North shores of Brazil.
Produced / Directed by Peter Svensson (Committed / Committed Reloaded)

Die Premiere und die anschließende Party findet am 23.5.09 statt!

surf-Republikaner mixen Cocktails:


Barmixer an die Cocktail-Shaker. Die surf-Republic of Wind sucht den ultimativen Cocktail, um beim surf-Festival auf Fehmarn allen Mitgliedern der SroW einen einzuschenken.
Kreative Rezepte sind gefragt, damit auch surf-Mann Olly Rüsche eine Chance hat, den Drink im großen Stil nachzumixen.

Bis 27. März sollten die Vorschläge eingereicht werden–per Mail an srow@surf-magazin.de
Das beste Rezept bringt das surf Magazin dann in der großen Festival-Vorschau in Ausgabe 5/2009. Die erscheint rechtzeitig am 22. April.

Also, wir sind gespannt auf eure kreative Cocktail – Kreation (max. 5 Zutaten)

Eine Erfolgsstory findet seine Fortsetzung:

Der Enthusiasmus der Teilnehmer, die Begeisterung der Trainer, Eltern und der Organisatoren des letzten Jahres waren ausschlagegebend für „Volume III“ des Camps in Prasonisi.

Eine Woche lang werden bis zu 40 Jugendliche von Coaches des SURF Magazins und den weltbesten JP/ NeilPryde Teamfahrern in Prasonisi trainiert. Bei der Organisation wird stets die Philosophie verfolgt, das exklusivste und qualitativ hochwertigste Camp für den Surfnachwuchs anzubieten. Garant für diese Qualitätsstandards sind die Coaches und Cheftester der „SURF“ Steve Chismar, Manuel Vogel und Jonas Holzhausen sowie in diesem Jahr wieder Kauli Seadi und Andy „Bubble“ Chambers!
Dieses Jahr wird unter allen surfenden Kids über den JP-Shop in eurer Nähe eine Camp Teilnahme verlost.

Am surf-Festival werden Kauli Seadi und Manuel Vogel exklusiv Interviews über das Camp geben und für Fragen zur Verfügung stehen.

Weitere Infos unter www.prasonisi.com

Boards4life e.V.:

Mit einem eigenen „Meeting Point“ und einem umfangreichen Action-Programm will der Verein "Boards4life e.V." auf dem diesjährigen surf-Festival auftreten.

Unter diesem Vereinsnamen läuft ab sofort auch das KeikiSurfer Projekt der Initiatoren Julia Burkamp & Sebastian Ronneberger.

Die VDWS-KeikiSurfer-Roadshow bietet allen Kids in kleinen Gruppen den spielerischen Einstieg ins Windsurfen an. Auch erste Manöver stehen auf dem Plan.
Fortgeschrittene treffen sich mit dem neuen Nachwuchsteam der jungen Keiki-Tricksurfer, die nicht nur bei der Pro Kids Freestyle Trophy mitmachen, sondern auch anderen Jugendlichen ein Training anbieten.

Das SuP Girls Team zeigt bei einem Show-Paddling, wie man ganz easy mit dem Paddle-Board über den Teich cruist. Die Praxis auf dem Wasser soll auch noch ein bisschen mit Theorie unterlegt werden, um das perfekte Workout zu garantieren.

Unter dem Slogan „Boardriding Students“ will Boards4life allen interessierten Studenten an drei Tagen das Windsurfen lernen.

Julia Burkamp und Sebastian Ronneberger, die beiden Chefs der KeikiSurfer, werden durch das Programm führen.

Weitere Infos findet ihr unter www.boards4life.com

Kauli Seadi kommt zum surf-Festival Fehmarn:


kauli_seadi.jpg

Nachdem es dem Brasilianer Kauli Seadi (NeilPryde, Jp-Australia) letztes Jahr auf dem surf-Festival so gut gefallen hat, besucht er uns auch in 2009 wieder auf Fehmarn. Leider musste er in 2008 verfrüht abreisen, da er noch einen Termin beim DEFI Wind in Frankreich hatte.

Dieses Jahr hat sich aber Kauli Seadi alle 4 Tage fest in seinem Terminkalender geschrieben, so dass er sich dieses Jahr keine Party entgehen lassen wird!
Kauli konnte sich in 2008 den dritten Weltmeister Titel sichern, denn mit seinem extravaganten Wavestil musste er einfach die Jury überzeugen.
Auf Fehmarn möchte Kauli seine deutschen Fans kennenlernen. Er wird am NeilPryde/ JP Stand und am surf Stand für Autogramme und Interviews (11h und 15h) zur Verfügung stehen.

Na dann freuen wir uns doch schon alle mit Kauli Seadi auf dem surf-Festival zu surfen und zu feiern, denn feiern können Brasilianer für gewöhnlich doch sehr gut!
 
Stand-up Paddle Board Race:

stand_up_paddle.jpg

Auch in diesem Jahr laden euch die Marken RRD und Starboard wieder zum spektakulären Stand-up Paddle Board Race ein!
Stand-up Paddling ist eine neue Wassersportdisziplin und bringt gerade an den windarmen Tagen extrem viel Spaß. Im Stehen auf dem Board zu paddeln ist leichter als man denkt und in wenigen Minuten zu erlernen.
Abgesehen vom Entspannungseffekt ist das Paddeln auch ein gutes Ganzkörpertraining, sozusagen Nordic Walking auf dem Wasser.
Beim Stand-up Paddle Race werden Zweier-Mannschaften in einem kleinen Parcours gegeneinander antreten, immer dann, wenn der Wind nicht zum Gleiten reicht. Gefightet wird auf den Boards von RRD und Starboard.

Also einfach hier oder vor Ort anmelden, entscheiden welche Boards von welchem Hersteller es sein sollen und jede Menge Spaß auf dem Wasser haben! Es wird keine Startgebühr verlangt, aber es gibt für die siegreichen Teams Sachpreise.

Pro Kids Freestyle Trophy – die Quali zur WM
:

Wer möchte nicht bei einer Weltmeisterschaft seine besten Moves zeigen? Die Chance ist 2009 ziemlich groß, denn die Starboard Pro Kids IFCA Freestyle Worlds finden schon einen Monat nach dem surf-Festival statt.
Vom 22. bis 27. Juni tritt in Palau auf Sardinien der Freestyle-Nachwuchs in den vier Altersklassen U20/U17/U15 und U13 an.
Und jetzt kommts! Auf Fehmarn findet beim surf-Festival die deutsche Ausscheidung statt, offiziell sanktioniert von der Deutschen Windsurfing-Vereinigung (DWSV).
Alle Kids, die in den vier Altersklassen tricksen wollen, werden von einer prominenten Jury beurteilt. Normen Günzlein, Klaas Voget und wahrscheinlich auch Wave-Weltmeister Kauli Seadi sowie Freestyle-Pionier Brian Talma wollen die „Overall Impression“, also den Gesamteindruck beurteilen. Nach der Single Elimination der einzelnen Altersklassen soll es noch eine Super Session geben, wo die jeweiligen Sieger in einem Heat gegeneinander antreten.

Am Start wird auch das neu formierte Team der KeikiSurfer sein, das auch mit einem eigenen Stand auf dem surf-Festival und einem umfangreichen Programm (z.B. VDWS-KeikiSurfer-Roadshow) auftritt.


Alle Infos zur Pro Kids Freestyle Trophy findet ihr mit einem Klick unter dem Link „Ausschreibung“.

Wer mitmachen möchte bei der Pro Kids Freestyle Trophy, kann sich jetzt schon mal vorab anmelden. Eine eine E-Mail mit Konatktdaten senden.
Vor Ort auf Fehmarn ist dann das Racebüro beim Info-Mobil vom surf Magazin zu finden.

Preisgeld gewinnen beim Starboard Serenity Matchrace:

Im Vierer-Heat Mann gegen Mann, die zwei schnellsten Fahrer rücken in die nächste Runde des K.O.-Systems weiter, bis die besten vier Piloten im Finale ums „Money“ racen.

Die Faszination liegt auf dem kurzen Kurs, kein Rennen dauert länger als drei, vier Minuten. Starboard/Severne stellt dafür das Material und das Preisgeld.

Der super schnelle Leichtwind-Renner Serenity, kombiniert mit dem Frühgleitsegel Glide von Severne, das ist das Equipment für die maximal 32 Fahrer, für die Startplätze zur Verfügung stehen. First come, first surf. Und das ohne Startgeld. Nur für das Lycra, wo eure Startnummer drauf steht und das jeder zum Rennen anziehen muss, ist Kaution fällig. Die wird nach Rückgabe sofort zurückerstattet.

2009 gibt es eine richtige Matchrace Tour durch Deutschland, das surf-Festival auf Fehmarn ist die dritte Station nach zwei Rennen in Süd- und Westdeutschland!

Also sofort anmelden, um sich einen Startplatz zu sichern. Falls auf Fehmarn noch welche frei sein sollten, gleich zum Info-Mobil vom surf Magazin und nachfragen. Dort wird auch das „Racebüro“ sein, wo die Fahrerbesprechung stattfindet, die Einteilung der „Heats“ aushängt, die Ergebnisse notiert werden und alle Infos ausgegeben werden.

Die kompletten Infos und die Ausschreibung zum Starboard Serenity Matchrace findet ihr mit einem Klick unter dem Link „Ausschreibung“.

Normen Günzlein auf Fehmarn dabei:

Nach seinem schweren Crash im letzten Jahr im Burger Binnensee, Normen wurde beim Freestyle-Training von einem anderen Surfer „über den Haufen gefahren“, ist der Kieler wieder voll fit.

Der Vize-Europameister auf der EFPT-Tour und Neunte der PWA-Freestyle-Rangliste will wieder voll angreifen. „2009 ist eigentlich der EM-Titel fällig“, meint der 22-Jährige, der nach wie vor im internationalen Team von JP-Australia/NeilPryde antritt.
Auf Fehmarn will Normen aber nicht nur eine gute Show auf dem Wasser abliefern, sondern auch den Nachwuchs bei der Pro Kids Freestyle Trophy als Judge bewerten. Daneben steht der sympathische Blondschopf auch für Autogrammstunden zur Verfügung.

Die Erfolge von Normen 2007 und 2008:

2008 2. Platz Lefkada
2008 1. Platz Torro d’ Andaluz
2008. 2. Platz EFPT-Rangliste
2008 5. Platz Freestyle-Worldcup Lanzarote
2008 7. Platz Freestyle-Worldcup Fuerte
2008 9. Platz PWA-Freestyle-Rangliste
2007 2. Platz Milos Beach
2007. 2. Platz EFPT-Rangliste

F2 Speedchallenge auf dem surf-Festival Fehmarn:

Welcher Speedjunkie träumt nicht davon - einmal gegen die schnellsten Windsurfer der Welt anzutreten?! Die F2 Speed Challenge beim surf-Festival auf Fehmarn bringt euch diesem Traum etwas näher.
Jeder, der schon mal auf einem Surfbrett gestanden hat, kann hier gegen die Uhr antreten.
Danach zählt dann keine Ausrede mehr. Abends beim Bier ist klar, wer der Schnellste war, denn die GPS-Geräte des F2-Speedteams sind garantiert unbestechlich.
Wer nach den vier Tagen surf-Festival den höchsten Speed auf die Ostsee geknallt hat, darf sich über eine Rakete freuen. F2-Deutschland-Importeur Open Ocean spendiert eine F2 Missile für den Sieger!!!
Bei der F2 Speed Challenge gibt es weder Alters- noch Materialvorschriften. Das Motto ist: Jeder kann mitmachen und zwar womit er will. F2 bietet seine ganze Boardpalette inkl. der neuen Missile an, alternativ kann man aber auch mit dem aktuellen Equipment der restlichen Aussteller an den Start gehen. Wer sich aber ungern mit Fremdmaterial auf den Speedstrip stürzt, bringt sein eigenes Brett an den Start.

Mit einem Klick könnt ihr euch jetzt schon anmelden, ansonsten beim surf-Festival am Stand von F2. Und dann nichts wie ab auf die Speedpiste und kräftig Gas geben!!!

Klaas Voget kommt zum surf- Festival Fehmarn:

Der 29-jährige Kieler Klaas Voget mit der Segelnummer G-4 gehört schon lange zu den Profis unter den Windsurfern. Im World Cup bewegt er sich ganz weit vorne.
Seit Anfang 2006 wird er von NeilPryde mit Segeln ausgestattet. Sein Lieblingssegel ist das THE FLY von NeilPryde.
Klaas über seine Segel: „Ich habe meine neuen Segel (The FLY) auf Gran Canaria bekommen und dann direkt die beiden besten Ergebnisse meiner Karriere damit eingefahren. Das Segel gibt mir speziell in schwierigen Bedingungen viel Drive für Frontside -ritte.“
Nebenbei startet er noch im DWC Slalom mit den RS:Slalom Segeln. Am Liebsten surft er aber in Klitmöller und Hanstolm, Dänemark.
Auf dem surf-Festival Fehmarn wird Klaas den Besuchern mit Profi-Tipps zur Seite stehen und natürlich auch wieder Autogrammstunden abhalten.

Bisherige Ergebnisse:

9. PWA Wave Gesamtrangliste 2004
13. PWA Wave Cabo Verde 2007
13. PWA Wave Gran Canaria 2007
7. PWA Wave Brazil 2007
1. NSP Soulfiles 2007
7. PWA Wave Gran Canaria 2008
2. NSP Soulfiles 2008
3. PWA Wave Sylt 2008
6. PWA Wave Gesamtrangliste 2008
 

Werde IndoBoard Germany Champion vom surf Festival Fehmarn 2009:


JOPO EIS/IndoBoard Germany sucht mittlerweile zum 3. Mal den IndoBoard Germany Champion, der auf dem surf-Festival Fehmarn gekürt werden soll.
Neben Ruhm und Ehre winkt dem Sieger außerdem noch am letzten Veranstaltungstag ein nagelneues IndoBoard.
Das Battle findet an jedem der vier Veranstaltungstage am JOPO EIS/IndoBoard Germany Stand statt.
Der genaue Zeitpunkt und die Regeln werden vor Ort bekannt gegeben.

Allerdings befindet sich die Firma JOPO EIS IndoBoard Germany jetzt schon in Spendierlaune und so gibt es als kleinen Vorgeschmack schon einmal vorab ein Gewinn Package frei Haus.
Das Gewinn Package beinhaltet die Stromrider Surf Playing Cards sowie das Surf Shots DWV – Fotojahrbuch – Kalender 2009.

Einfach folgende Frage beantworten und Daumen drücken:
Wie heißt der Erfinder des IndoBoards?

Die richtige Lösung per Mail senden und mit etwas Glück bist du der Besitzer des Jopo EIS/IndoBoard Germany Gewinn Package.

Der Kona Cup geht in die zweite Runde:

...und Material für den Wettkampf gibt’s geliehen!

Bereits zum zweiten Mal geht der Kona-Cup im Rahmen des surf-Festivals am Wulfener Hals auf Fehmarn an den Start.
Am 23.Mai findet der Kona-Cup direkt auf dem surf-Festival Gelände am Kona / Exocet Stand statt.
Spannende Slalomrennen stehen auf dem Programm, kombiniert mit dem neuen Regattakonzept! Jeder kann mitmachen und Jeder kann gewinnen – vom Profi bis zum Anfänger.
Einfacher geht’s ja auch kaum – das Einzige, was Ihr für diese Regatta braucht, ist euer Neo und ein Trapez! Alles andere wird vor Ort gestellt und das Beste ist, Regattakenntnisse sind nicht erforderlich!
Die französische Boardmarke setzt bei ihrem Wettkampf auf Chancengleichheit und puren Spaß am Windsurfen. Brett und Segel werden vor Ort vom Hersteller ausgeliehen. Dabei gibt’s als Board das Kona One. Auch das passende Rigg wird gestellt. Bei den Männern wird mit unterschiedlich großen Segeln in den Wertungsgruppen Leicht-/ Mittel- und Schwergewicht gefahren. Damen und Jugendliche werden gesondert gewertet.
Die Regatta ist auf einen Tag begrenzt. Die Teilnahme inklusive Material kostet nur 20€ Startgeld für Erwachsene und 10€ für Jugendliche.

Weitere Infos findet ihr unter www.kona-windsurfing.de

Die Beach Rallye 2009 - Kids aufgepasst!
Auch im diesem Jahr findet erneut die Beach Rallye auf dem surf-Festival Fehmarn statt. Es erwarten dich wieder knifflige Fragen rund um den Windsurfsport, die du mit ein wenig Geschick spielend lösen kannst. Jeder der Aussteller wird dir für alle deine Fragen mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Begleitet wird die Beach Rallye von dem Kinder- Animations- Team des Camping- und Ferienpark Wulfener Hals. Natürlich sollst du auch für deine Mühe belohnt werden, darum erhältst du nach Abgabe deines Rallye- Bogens eine kleine Aufmerksamkeit!
Und zur Krönung des Tages wird auch noch eine große Überraschung, als Hauptpreis auf der Bühne verlost.

Also sei dabei, wenn es wieder heißt:
Beach Rallye 2009 auf dem surf-Festival Fehmarn!


Bitte bewerten Sie diesen Artikel

Wertung: 5.3 Sterne von 10 (35 abgegebenen Stimmen)

Mehr über Das Fehmarn Surf-Festival

« Das Surf Festival auf Fehmarn
Surf Festival Programm 2009 »

Fehmarn Informationen

Lesen Sie 182 Beiträge in 38
Kategorien über die Insel Fehmarn.

aktuelle Umfrage:

Welche Attraktion wollen Sie in Ihrem Urlaub auf jeden Fall besuchen?


NABU Wasservogelreservat
Galileo Wissenswelt
Adventure-Golf
Schmetterlingspark
Fehmarn Express
Burg-Film-Theater
FehMare Bade- und Wellnesswelt
Flügger Leuchtturm
U-Boot in Burgstaaken
Hochseilgarten
Seenotrettungskreuzer - Arwed Emminghaus
Silo Climbing
Farmworld Fehmarn



Ergebnisse (630 Stimmen)

Fehmarn Forum:

Was haben Sie erlebt, was hat Ihnen gefallen, was nicht...? Für diese Themen haben wir für Sie ein Forum eingerichtet. Schreiben Sie uns Ihre Wünsche und Erlebnisse ins Fehmarn Forum.
Ich mag Fehmarn

Sie mögen Fehmarn, schreiben Sie uns warum... Warum ist Fehmarn für Sie so besonders, was bedeutet Ihnen unsere Insel? Sein Sie dabei... Ich mag Fehmarn weil...
^