Fragen über die Insel Fehmarn

Fragen über die Insel Fehmarn

Wo liegt Fehmarn? Was kann man auf Fehmarn machen? Das sind nur 2 der am häufigsten gestellten Fragen, die man uns stellt. Wir haben für Sie einen Fragenkatalog ausgearbeitet, der diese einfach und schnell beantwortet. Wir hoffen, dass wir Ihnen hiermit die meisten Fragen beantworten können. Aber, fangen wir an:

 

Wo liegt Fehmarn?

Fehmarn liegt in der Ostsee. Wenn Sie die Landkarte von Deutschland vor Augen haben, finden Sie die Ostseeinsel oben rechts. Die genaue geografische Position lautet: 54.4333300 / 11.2000000 ( Inselkarte bei GoogleMaps )

 

Wie kommt man nach Fehmarn?

Nehmen wir mal an, Sie möchten mit dem Auto Anreisen, dann sollten Sie sich zuerst nörlich orientieren. Als Beispiel nehmen wir mal Hamburg. Fehmarn ist von Hambug ca. 2 Autobahnstunden entfernt. Ab Hamburg fahren Sie einfach nur noch auf der A1 Richtung Norden. Genauere Informationen haben wir Ihnen auf der folgenden Fehmarn Anreise Seite zusammengestellt.

 

Wo kann ich den Sonnenuntergang am besten sehen?

Die schönsen Sonnenuntergänge können Sie natürlich direkt auf der Fehmarn Sundbrücke genießen. Aber auch die folgenden Orte laden ein, dieses wunderschöne und täglich stattfindene Ereignis zu betrachten:

  • Bojendorf am Strand
  • Lemkenhafen
  • Gold
  • Flügge
  • Am Strand bei Wallnau
  • Naturstand von Püttsee

 

Wie lang ist die Fehmarn Sundbrücke?

Die Fehmarn Sundbrücke ist 963 Meter lang, hat eine Höhe von 45 Metern über der Fahrbahn. Sie benötigen ca. 1-2 Minuten mit dem Auto über die 1963 fertiggestellte Brücke. Weiter tolle Informationen über die Brücke erhalten Sie auf der folgenden Wikipedia Seite.

 

Wie weit ist es von Fehmarn nach Kopenhagen?

Von Fehmarn nach Kopenhagen sind es ca. 194 KM mit einer Fahrzeit von ca. 3 Stunden, da noch die Fähre der Vogelflugline ( Sandlines ) genommen werden muss. Weitere Infos auf der folgende Google Maps Karte.

 

Was muss man sich auf Fehmarn ansehen?

So was ist immer schwer zu beantworten, da diese Frage sehr subjektiv ist. Wir meinen Sie sollten sich u.a. die folgenden Sehenswürdigkeiten ansehen:

  • Die Fehmarn Sundbrücke
  • Den Südstrand
  • Das NABU Wasserschutzreservat
  • Den Leuchtturm bei Flügge
  • Den Ort Lemkenhafen
  • Das Mühlenmuseum in Lemkenhafen
  • Das Fehmare ( Schwimmbad am Südstrand )
  • Das Galileo im Burg
  • Das Meereszentrum in Burg
  • Den Jimmy Hendrix Gedenkstein bei Flügge
  • Das U-Boot Museum in Burgstaaken

 

Wofür steht Fehmarn?

Fehmarn ist sehr vielseitig, was sich in der Anzahl der Jährlichen Aktivitäten wiederspiegelt. Die Ostseeinsel ist auf jeden Fall was für Gäste die Ruhe und Entspannung suchen. Aber auch die Wassersport Freunde kommen mit Surfen, Kiten und Stand Up Padding hier sehr auf ihre kosten. Ebenso ist für Naturliebhaber die Insel ein wahres Paradies, denn viele Zugvögel machen auf der Ostseeinsel ihren Zwischenstopp. Fehmarn hat ein umfangreiches Netz aus Fahrradwegen, die immer weiter ausgebaut werden, sodass man praktisch mit dem Rad einmal um die Insel fahren kann.

 

Was ist die Fehmarnbeltquerung?

Einige Politiker meinen, dass unsere Scandlines Fähren den aufkommenden Verkehr in der Zukunft nicht mehr schaffen würden. Daher haben sich die deutsche und dänische Regierung diesem verrückten Projekt angenommen. Sie wollen den Fehmarnbeld und Dänemark mit einen 17,6 Kilometer langen Tunnel unter der Ostsee verbinden. Da wir weiter unpolitisch bleiben wollen, können Sie sich auf der folgenden Wikipedia Seite über dieses irsinniges Vorhaben informieren.

^